1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Willich/Tönisvorst: Duisburger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei und landet in Vorgarten

Von Willich nach Tönisvorst : Duisburger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei und landet in Vorgarten

Am späten Samstagabend ist ein Autofahrer aus Duisburg in Willich vor der Polizei geflohen. Auf der Verfolgungsjagd stieß der Mann zweimal mit Polizeiautos zusammen. Er hatte wohl Alkohol oder Drogen konsumiert.

Am Samstagabend um kurz nach 23 Uhr wurde die Polizei informiert, dass ein Autofahrer in Willich-Anrath Schlangenlinien fährt. Als die Polizei die Verfolgung aufnahm, ignorierte der 29-jährige Mann aus Duisburg die Anhaltezeichen eines Streifenwagens und raste über St. Tönis in Richtung Krefeld.

Im Bereich Gatherhof kam es zu einer Kollision zwischen dem Duisburger und den zwei Polizeiautos. Die Verfolgungsjagd ging trotzdem weiter: zurück nach St. Tönis und dann über den Krefelder Weg in Richtung Kempen. In Höhe der Straße Am Fungerhof kam es zu einem zweiten Zusammenstoß. Dabei drehte sich das Auto des Flüchtigen, prallte gegen eine Laterne und kam im Vorgarten eines Hauses zum Stehen. Verletzt wurde niemand.

Der Autofahrer aus Duisburg wurde festgenommen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei ist seine Flucht auf den Konsum von Alkohol und Betäubungsmitteln zurückzuführen.

Ein Polizeiwagen und das Auto des 29-Jährigen mussten abgeschleppt werden.

(mba)