Öffentlich zugängliche Toiletten Willich gibt WC-Wegweiser für Schiefbahn aus

Willich · Die Stadt Willich hat für den Stadtteil Schiefbahn einen WC-Wegweiser herausgegeben. Der Plan zeigt, wo man in Schiefbahn eine Toilette aufsuchen kann, wenn sich beim Bummel die Blase meldet.

 Wo finde ich beim Bummel durch die Stadt die nächste Toilette? Im WC-Wegweiser sind verschiedene Anlaufstellen aufgelistet (Symbolbild).

Wo finde ich beim Bummel durch die Stadt die nächste Toilette? Im WC-Wegweiser sind verschiedene Anlaufstellen aufgelistet (Symbolbild).

Foto: dpa/Ralf Hirschberger

Immer wieder hatten Menschen verschiedenen Alters das Thema in der Bürgersprechstunde, die immer dienstags in der Bibliothek im Brauhaus an der Hochstraße angeboten wird, angesprochen, teilte Stadtsprecher Michael Pluschke am Dienstag mit. Ihre Frage: Wohin kann man gehen, wenn sich die Blase meldet, während man durch die Schiefbahner Einkaufsstraße bummelt? Dann muss schnell eine Toilette gefunden werden – für einige Menschen eine barrierefreie.

So kam die Idee auf, einen WC-Wegweiser zu erstellen. Im handlichen Format passt er ins Portemonnaie. Der Plan liegt öffentlich aus und benennt fünf konkrete Anlaufstellen in Schiefbahn, darunter Höppner Moden. „Gern können Menschen bei uns auch ohne Einkaufswagen die Toilette benutzen“, betont Rainer Höppner von Höppner Moden. Eine weitere Möglichkeit bietet die Bibliothek im Brauhaus: Dort gibt es einen Lift, der die zwei Eingangsstufen für Menschen im Rollstuhl überwindet, auch eine barrierefreie Toilette steht zur Verfügung. Neben Damen- und Herrentoiletten bietet auch die Begegnungsstätte Schiefbahn, die jetzt wieder erweitert und renoviert am angestammten Platz geöffnet hat, eine barrierefreie Toilette für Menschen mit Behinderungen an. Die Pizzeria „Bella Italia“ empfängt laut Stadt gern Bürger, die beispielsweise im Kurt-Schumacher-Park spazieren gehen – auch ohne Verkostung. Die Bäckerei Mattheisen nimmt 50 Cent von Nichtkunden für die Toilettenbenutzung als Beteiligung an den Kosten für Wasser, Toilettenpapier und Reinigung.

Den faltbaren kleinen Taschenwegweiser erhalten Interessierte in der Begegnungsstätte, bei der Caritas im Freiwilligenzentrum, in der Bibliothek, bei der Stadtverwaltung am St.-Bernhard-Gymnasium und im Hubertusstift. Wer weitere Wünsche oder Ideen hat, kann zur Bürgersprechstunde kommen, immer dienstags von 10 bis 12 Uhr in der Stadtbibliothek an der Hochstraße 33 in Schiefbahn.

(biro)