1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Willich: Fit bleiben in der Corona-Krise

Sport in Willich : Fit bleiben in der Corona-Krise

Seit Dienstag haben auch die Fitnessstudios im Land geschlossen, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.Trainingsleiter haben für unsere Leser eine kleine Trainingseinheit mit sechs Übungen zusammengestellt, die man ohne Hilfsmittel zu Hause absolvieren kann.

Seit Dienstag haben auch die Fitnessstudios im Land geschlossen, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Die Betreiber der Studios machen sich Sorgen um die Zukunft, erste Mitglieder fragen schon an, ob sie ihre Beiträge zurückerstattet bekommen. Um Kontakt zu ihren Kunden zu halten und dafür zu sorgen, dass diese auch zu Hause etwas für ihre Gesundheit tun, lassen sich einige Anbieter einiges einfallen. Die Halle 22 in Willich wird bald Fitnessvideos bei Youtube hochladen. „Das Immunsystem wird durch Bewegung und Sport gestärkt. Es ist also sinnvoll, aktiv zu bleiben“, sagt Halle-22-Prokurist Thomas Mathes.

Er und Trainingsleiter Richard Wiesenhütter haben für unsere Leser eine kleine Trainingseinheit mit sechs Übungen zusammengestellt, die man ohne Hilfsmittel zu Hause absolvieren kann und mit der alle Hauptmusekelgruppen des Körpers trainiert werden: Oberschenkel, Gesäß, Bauch, Rücken, Schulter-Arm-Bereich und Brust. Wenn man jede Übung zwei- bis dreimal gemacht hat, hat man schon einiges für seine Fitness getan. „Gerade ältere Menschen sollten in Bewegung bleibe, denn der Körper baut schnell ab.