Strategie der Stadt 2021 soll Willich nachhaltiger werden

Willich · Die Strategie dafür hat die Stadt bereits 2019 ausgearbeitet. Dann durchkreuzte die Corona-Pandemie die Budgetplanung. Politiker Hendrik Pempelfort erklärt, wie die Stadt das Thema 2021 erneut aufgreifen will. Auch die Mithilfe der Bürger sei gefragt.

 Durch Hitzeperioden haben viele Bäume nicht mehr genug eigene Wasserreserven. Baumbeutel helfen bei der Bewässerung.

Durch Hitzeperioden haben viele Bäume nicht mehr genug eigene Wasserreserven. Baumbeutel helfen bei der Bewässerung.

Foto: Köhlen, Stephan (teph)

Alles begann mit einer Bewerbung für ein Projekt: globale nachhaltige Kommune. In der Ausschreibung der Landesarbeitsgemeinschaft Agenda 21 NRW, kurz „LAG 21“, werden NRW-Kommunen bei der Entwicklung von Strategien für eine global nachhaltige Entwicklung begleitet. 2015 hatte der Umweltausschuss in Willich beschlossen, sich am Projekt zu beteiligen, einen der wenigen Plätze bekommen und mit Unterstützung der LAG 21 eine Nachhaltigkeitsstrategie für die Stadt entwickelt.