1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Willich: Die KG Edelweiß startet in die neue Session

Karneval : Die KG Edelweiß startet in die neue Session

Am kommenden Freitag treffen sich die Mitglieder der Karnevalsgesellschaft Edelweiß zur ersten Versammlung nach der Sommerpause und starten damit in die Karnevalssession 2019/2020. „Wir freuen uns, dass Willich wieder ein Prinzenpaar hat, und wünschen Andreas I. und Cornelia II. viel Freude und eine gute Zeit,“ sagt der Vorsitzende Wolfgang Pape, der mit seiner Frau Sabine dieses Amt 2014/2015 bekleidete.

Für den 8. Februar 2020 ist die Sitzung der KG Edelweiß im Saal Krücken vorgesehen.

Obwohl noch nicht klar ist, wer dort zu Beginn des neuen Jahres Pächter sein wird, hat Sitzungspräsident Erik Ammerahl, der auf der Jahreshauptversammlung für zwei weitere Jahre wiedergewählt wurde, bereits erste Künstler verpflichten können. Wer die Nachfolge von Horst Neven antritt, ist zur Zeit noch offen. Ob es ein Wirt oder ein Catering-Unternehmen sein wird, entscheidet in Kürze die Grundstücksgesellschaft der Stadt Willich, der das Gebäude gehört. Pape und Ammerahl sind optimistisch: „Wir werden feiern. Diese Zusage hat uns GSG-Geschäftsführer Willy Kerbusch gegeben.“

Auch in der Sommerzeit haben die Mädchen der Tanzgarde, unterstützt von der Tanzschule Vauth, fleißig neue Garde- und Showtänze einstudiert. Mädchen und Jungen ab 14 Jahren, die Freude am Tanzen haben, können sich bei Jasmin Honings, Ruf 01577 9807500, informieren. Wer gerne Karneval feiert und die KG unterstützen möchte, ist zur Versammlung am Freitag, 13. September, um 20 Uhr in der Gaststätte „Toholt“, Bahnstraße 121, willkommen oder meldet sich Pape unter Ruf 02154 8937455.

(RP)