1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Grundlage für die Verkehrsentwicklung bis 2030: Willich befragt Bürger für neues Mobilitätskonzept

Grundlage für die Verkehrsentwicklung bis 2030 : Willich befragt Bürger für neues Mobilitätskonzept

Trotz Corona-Krise möchte die Stadt Willich eine schon länger geplante Befragung zur Mobilität der Willicher mit Blick auf die Zukunft durchführen. Ein neues Mobilitäts- und Verkehrskonzept soll aufbauend auf dem bisherigen „Masterplan Mobilität“ erstellt werden, als Grundlage für die Verkehrsentwicklung bis zum Jahr 2030.

Die Stadt lädt hierzu die Bürger zu einer interaktiven Beteiligung ein. Wo halten sie sich gerne auf? Gibt es Orte und Bereiche, die besonders gut oder schlecht zu erreichen sind? Wo gibt es Gefahrenstellen oder Hindernisse? Interessierte können auf einer interaktiven Karte Wünsche und Ideen äußern, Hinweise geben sowie attraktive Bereiche markieren. Auch Mängel und unsichere Stellen können eingetragen werden. Die Angaben fließen in eine Schwächen-Analyse ein.

Die Beteiligungsphase dauert bis zum 30. Juni. Die interaktive Ideen- Karte für Willich ist zu finden unter: www.buergerbeteiligung.de/willich.

(RP)