1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Willich Autofahrer mit zwei Promille im Blut rammt vier Fahrzeuge

Willich : Autofahrer mit zwei Promille im Blut rammt vier Fahrzeuge

Ein 40-jähriger Grefrather hat am Montagabend im betrunkenen Zustand einen Unfall verursacht. Er rammte vier Autos und verletzte sich dabei schwer. Die Polizei untersucht jetzt, ob der Alkohol oder das Handy am Steuer Unfallursache sind.

Mit mehr als zwei Promille ist am Montag um 23:10 Uhr ein 40-jähriger Autofahrer aus Grefrath auf der Vennheide in Anrath unterwegs gewesen. Wie die Polizei mitteilt, verlor der Mann bei seiner Fahrt in Richtung Anrath die Kontrolle über sein Auto.

Erst streifte er den Spiegel eines geparkten Autos. Dann fuhr er auf einen zweiten Wagen auf, der sich aufgrund des Aufpralls auf ein drittes Fahrzeug schob. Danach drehte sich das Fahrzeug des Unfallverursachers und prallte auf der gegenüberliegenden Straßenseite auf ein viertes geparktes Auto.

Der Unfallfahrer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Die Polizei nahm ihm den Führerschein ab. Das im Fußraum des Fahrzeugs gefundene Handy des Grefrathers stellten die Einsatzkräfte ebenfalls sicher, um zu prüfen, ob der Alkohol oder die Handynutzung für den Kontrollverlust verantwortlich sind.

(eler)