Gemeinde Grefrath: Weihnachtsmarkt mit viel Romantik

Gemeinde Grefrath: Weihnachtsmarkt mit viel Romantik

Für viele ist er ein Fixpunkt in der Adventszeit - der Romantische Weihnachtsmarkt in Grefrath. Der Besuch ist eine Auszeit von diesen oft hektischen Wochen.

Bereits zum zwölften Mal findet am ersten und zweiten Adventswochenende der Romantische Weihnachtsmarkt auf dem Gelände des Freilichtmuseums Dorenburg statt. Fest steht: Wer einmal dort war, kommt wieder. Für einige Stunden kann man der Hektik entfliehen, die sich in den Wochen vor Weihnachten oft verbreitet. Zwischen den zahlreichen Ständen mit ihren inspirierenden Angeboten kann man eine Atmosphäre schnuppern, die Raum zum Träumen lässt.

Der Nikolaus ist Stammgast, wenn sich das Museum alljährlich vorweihnachtlich herausputzt. Foto: wolfgang kaiser

Knisternde Feuerkörbe, jede Menge Fackeln und mehre Tausend weitere Lichtquellen sorgen für eine tolle Kulisse. Die Künstlerin KiSa hüllt das Gelände in ein Meer von Fahnen und Ölfackeln, am Wassergraben modellieren Feuerkünstler mit rotierenden Ketten skurrile Feuermuster in den Abendhimmel,

Viele Stände laden zum Bummeln ein. Foto: wolfgang kaiser

Im Mittelpunkt stehen rund 100 Designer, Künstler und Kunsthandwerker. Sie bieten den Besuchern ausschließlich selbstgefertigte Produkte an - sowohl in den historischen Gebäuden als auch entlang der Wege. Windlichter aus Keramik, ausgefallene Textilkreationen, ganz spezielle Goldstücke und vieles andere mehr sind im Angebot. An den beiden Wochenende variiert das Sortiment.

Speis' und Trank gibt es natürlich auch, und auch hier setzt der Veranstalter, die Wuppertaler Agentur OpenMind ManagementService, auf keine alltägliche Kost. Es gibt etwa Mittelalterliche Ritterspieße, Flammlachs und Elsässischen Flammkuchen. Dazu schmeckt würziger Glühwein sehr gut.

Große und kleine Kinder haben die Gelegenheit, ein Knusperhäuschen zu bauen oder beim Stockbrotbacken mitzumachen. Kräftige Jungs können in der Schmiede zeigen, was sie drauf haben. Allerlei Leckereien gibt es im Tante-Emma-Laden.

(RP)