Organisationsaufwand zu groß Weihnachtsmarkt in Anrath fällt in diesem Jahr aus

Anrath · Der beliebte Anrather Weihnachtsmarkt findet in diesem Jahr nicht statt. Der Werbering möchte in der Innenstadt dennoch für vorweihnachtliche Stimmung sorgen – und sucht Mitstreiter für nächstes Jahr.

 Der Weihnachtsmarkt in Anrath fällt in diesem Jahr aus (Archivfoto).

Der Weihnachtsmarkt in Anrath fällt in diesem Jahr aus (Archivfoto).

Foto: Werbering Anrath

In diesem Jahr müssen die Anrather auf den Weihnachtsmarkt verzichten, der immer am ersten Adventswochenende stattfindet. „Wir haben uns entschieden, den Weihnachtsmarkt nicht durchzuführen, weil wir es organisatorisch nicht schaffen“, sagt Janina Pernsot, Vorsitzende des Werberings Anrath. Schließlich sollte der Markt ein schönes Event sein „und nicht einfach nur ein Markt mit ein paar Buden“. Doch um ein wirklich gutes Event auf die Beine zu stellen, wie es auch beim Halloweenmarkt der Fall gewesen sei, fehle es an Unterstützung.

Schließlich leisten alle Mitstreiter die Vorbereitungsarbeit ehrenamtlich neben dem normalen Berufsleben. „Wir würden uns sehr freuen, wenn wir mit Blick auf das kommende Jahr frühzeitig weitere Mitstreiter gewinnen könnten. Damit meine ich nicht nur den örtlichen Einzelhandel, sondern auch Vereine, Kitas, Schulen und Anrather Bürger, die Spaß daran haben, ihre Ideen einzubringen und mitzuorganisieren“, sagt Sascha Kain vom Werbering-Vorstand. Die Arbeit auf mehreren Schultern verteilen, um gemeinsam einen tollen Markt auf die Beine zu stellen, ist das Ziel. Der zunächst gefasste Plan, in diesem Jahr am 27. November eine Eventfläche auf dem Alleeschulhof mit Eisstockschießen und Imbissständen in weihnachtlicher Atmosphäre umzusetzen, scheiterte indes an der Bestellung der Bahn. „Eine solche Bahn ist mit Auflagen vom Vermieter verknüpft, die wir als Werbering nicht leisten können“, sagt Werberingmitglied Lucas Stevens.

Dennoch möchte der Werbering aber für vorweihnachtliche Stimmung sorgen. Und das macht er am 26. November und 17. Dezember. An diesen beiden Samstagen verteilt der Anrather Weihnachtswichtel von 11 bis 12 Uhr kleine Weihnachtsgrüße an die Besucher in der Anrather Fußgängerzone.

(tre)