1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Wählergemeinschaft "Für Willich" will dauerhaftes Autokino in der Stadt

Willich : „Für Willich“ will dauerhaftes Autokino

Die Wählergemeinschaft "Für Willich" spricht sich für ein dauerhaftes Autokino in der Stadt aus. Die CDU hatte zuvor bereits für eine Verlängerung des derzeitigen Angebots plädiert.

Das wegen der Corona-Krise derzeit auf dem Schützenplatz in Willich eingerichtete Autokino erfreut sich auch in der Politik großer Beliebtheit. Nachdem bereits die CDU angeregt hatte, das Angebot über den 10. Mai hinaus zu verlängern, beantragt jetzt die Wählergemeinschaft „Für Willich“ die ständige Einrichtung eines Autokinos auf dem Willicher Schützenplatz oder an einem Alternativstandort. „Wir möchten, dass geprüft wird, ob ein solches Autokino auch als Standort für Konzerte und sonstige Kleinveranstaltungen im Freien dienen kann“, so Detlef Nicola, Vorsitzender von „Für Willich“. Auch müsse geklärt werden, wie die Finanzierung dauerhaft gesichert werden kann. „Der Schützenplatz ist auch verkehrstechnisch ideal“, sagt Nicola. Der Platz sei zentral und leicht erreichbar, aber ohne direkt angrenzende Bebauung. Zudem werde er außer zum Schützenfest selten genutzt.