Stadt Willich: Vorsicht vor "Kanalhaien" an Tür und Telefon

Stadt Willich: Vorsicht vor "Kanalhaien" an Tür und Telefon

Im Geschäftsbereich Landschaft und Straßen der Stadt Willich sind Anfragen diverser irritierter Bürger gelandet: Offensichtlich sind aktuell auf Willicher Stadtgebiet wieder unseriöse, selbst ernannte Kanalsanierer unterwegs, die Bürger anrufen und behaupten, dass alle vor 1974 erbauten Häuser geprüft und saniert werden müssen; die Leitungspläne habe man, wird dabei ebenfalls offensichtlich behauptet, von der Stadt Willich bekommen. Nicht davon ist wahr: "Fakt ist, dass weder die Stadt noch der Abwasserbetrieb der Stadt mit irgendwelchen Arbeiten auf Privatgrundstücken beauftragt haben", so Iveta Andres vom Geschäftsbereich Landschaft und Straßen.

Bereits in der Vergangenheit, so Andres weiter, seien auf Willicher Stadtgebiet unseriöse Kanalsanierer unterwegs gewesen, die arglose, meist ältere Hauseigentümer "mit Täuschung, Druck und falschen Behauptungen zu einem Auftrag drängen wollten. Sie überrumpeln Hauseigentümer an der Haustür oder rufen wahllos an. Zusätzlich locken diese sogenannten Kanalhaie mit angeblichen Schnäppchenpreisen für die Prüfung und Sanierung der Kanalleitungen."

Andres rät dringend dazu, sich vor einer Unterschrift oder Auftragserteilung zunächst schlau zu machen - und sich im Zweifelsfall telefonisch bei Stadt zu informieren: Der Geschäftsbereich Landschaft und Straßen (Telefon 02156 949 328) erteilt weitere Auskünfte.

(RP)