1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Kommentar: Vorschlag ist sehr naiv

Kommentar : Vorschlag ist sehr naiv

Laut Kompromissvorschlag von Politik und Verwaltung sollen fast alle Kugelahorne vom Marktplatz an andere Orte umgepflanzt werden. Rund 67 000 Euro will man dafür zusätzlich in die Hand nehmen. Viel Geld für ein paar Bäume von zweifelhaftem ökologischem Wert - vor allem angesichts der angespannten Haushaltslage. Da klingt der Kompromiss zunächst durchaus großzügig, ist aber bei näherer Betrachtung sehr naiv. Die Bürgerinitiative nennt sich schließlich "Pro Kugelahorn am Willicher Markt". Dass sie sich nicht auf den Vorschlag einlassen würde, die Bäume einfach woanders hinzupflanzen, war abzusehen und ist aus ihrer Sicht auch nur konsequent. Nach dem Hin und Her der vergangenen Wochen wird ein teurer Bürgerentscheid, der die Umgestaltung des Marktes hinauszögern wird, immer wahrscheinlicher. Dass dabei genügend Stimmen für den Erhalt der Bäume zusammenkommen, ist alles andere als sicher. Ebenso unsicher ist, ob im kommenden Jahr noch Fördergelder vom fließen. Wenn nicht, wäre das das Aus für die Markt-Umgestaltung.

marc.schuetz @rheinische-post.de

(RP)