Stadt Willich: Volksbank fördert Projekte: Vorschläge bis 6. Juli machen

Stadt Willich : Volksbank fördert Projekte: Vorschläge bis 6. Juli machen

"Wir helfen" - unter diesem Motto beweist die Volksbank Mönchengladbach, zu der auch die Volksbank Willich gehört, seit sechs Jahren im Alltag, wie gemeinschaftliches Handeln zum Erfolg führt. Neue Projektvorschläge können bis zum 6. Juli schriftlich eingereicht werden.

Vor sechs Jahren hatten die Mitarbeiter eine Idee, die Wellen schlug. Unter dem Motto "Wir helfen" packen sie ehrenamtlich in ihrer Freizeit an, um etwas für die Allgemeinheit zu bewegen. Bisher waren die Aktiven bei 20 Projekten in Mönchengladbach und Willich im Einsatz. Ins Leben gerufen wurde die Initiative vom damaligen Betriebsrat, die bei den Kollegen auf offene Ohren stießen. Ob der Umzug eines Kindergartens, die Säuberung eines Waldes, das Anlegen von Hochbeeten, die Sanierung einer Toilettenanlage oder die nötige Renovierung von Gruppenräumen - die freiwilligen Helfer von der Volksbank sind gerne dabei. Mittlerweile verfügen die Organisatoren über einen Pool von über 50 Helfern, die gemeinsam mit Köpfchen, Muskelkraft und guten Ideen ans Werk gehen.

2018 ist 200. Geburtstag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen, der gemeinsam mit dem Sozialreformer Hermann Schulze-Delitzsch das Genossenschaftswesen begründete. Vor diesem Hintergrund zeigt die Initiative der Voba-Mitarbeiter, dass der solidarische Genossenschaftsgedanke heute so modern ist wie zu Beginn der Genossenschaftsbanken.

Bis zum 6. Juli können die Bewerbungen bei der Volksbank Mönchengladbach eingereicht werden. Dafür kann der Postweg genutzt werden (Volksbank Mönchengladbach eG, Senefelderstraße 25, 41066 Mönchengladbach), der Vorschlag kann aber auch per E-Mail gesendet werden an wirhelfen@voba-mg.de

(RP)