1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Verbesserungen bei der Müllabfuhr in Willich

Entsorgung in Willich : Verbesserungen bei der Müllabfuhr in Willich

Simone Küppers vom Willicher Geschäftsbereich Zentrale Finanzen hatte im Betriebsausschuss gute Neuigkeiten zum Thema Müllabfuhr: „Nach Startschwierigkeiten ist jetzt eine deutliche Verbesserung festzustellen, so gab es zuletzt nur noch fünf negative Rückmeldungen – das liegt im normalen Rahmen.“

Die Stadt stehe ständig in Kontakt mit dem neuen Dienstleister Pre Zero, man führe Gespräche mit der Geschäftsleitung, und einige Abläufe seien umgestellt worden. Auch Fahrzeuge und Personal seien zum Teil ausgewechselt worden. Mit dem Ergebnis zeigte sich Küppers zufrieden: „Es sieht so aus, als würden diese Änderungen greifen.“ Dabei seien die Anfangsschwierigkeiten ungewöhnlich groß gewesen.

Johannes Bäumges (CDU) sprach in Zusammenhang mit den anfänglichen Problemen von einer Steißgeburt und erklärte: „Dass es jetzt gut läuft, ist auch bei uns so angekommen. Die Verwaltung hat einen guten Job gemacht.“

Paul-Patrick Muschiol (Die Grünen) lobte den reibungslosen Ablauf der Sperrmüllabfuhr, die zeitlich offenbar entzerrt worden sei. Küppers erklärte, dass es genau deswegen Beschwerden gegeben habe. Sie versprach, dass man sich den Bedürfnissen der Bürger anpassen werde.

(barni)