1. NRW
  2. Städte
  3. Willich
  4. Stadtgespräch

Schützenfest Am Grenzweg: Uli Meskes im Abendkleid

Schützenfest Am Grenzweg : Uli Meskes im Abendkleid

NEERSEN (djm) Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen - oder: "Wenn Du eine große Schnauze hast, hast Du ein Problem"... Diese Selbsterkenntnis half dem Schützen Uli Meskes aus der Gruppe der "Buure" der St.-Konrad-Schützengilde am Montagabend zum Abschluss des Schützenfestes nicht weiter. Weil er eine Wette gegen den amtierenden König Rene Recken verloren hatte (Meskes hatte gewettet, dass dieser den Vogel nicht abschießt.

NEERSEN (djm) Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen - oder: "Wenn Du eine große Schnauze hast, hast Du ein Problem"... Diese Selbsterkenntnis half dem Schützen Uli Meskes aus der Gruppe der "Buure" der St.-Konrad-Schützengilde am Montagabend zum Abschluss des Schützenfestes nicht weiter. Weil er eine Wette gegen den amtierenden König Rene Recken verloren hatte (Meskes hatte gewettet, dass dieser den Vogel nicht abschießt.

), "durfte" er König Rene (MacAlt) in einer besonderen Bekleidung zum Dorfabend begleiten - nicht im Kilt der MacAlts, sondern in festlicher Abendrobe. Der "Bauer" Meskes hatte sich für eine große Abendrobe in Gold mit weißen Applikationen und Strass entschieden - wie gesagt: "wenn Du eine große Schnauze hast..."

(djm)