Fairer Handel: Frauen-Union besuchte Firma

Fairer Handel : Frauen-Union besuchte Firma

WILLICH (RP) Die Frauen-Union Willich hat die "GEPA - The Fair Trade Company" in Wuppertal besucht. Damit schließt sich der Kreis vom gestellten Antrag der FU Willich im Jahr 2015 zur Fairtradetown, dem Frauen-Frühstück im Herbst 2017 im Heimatmuseum mit einem Vortrag von Maria Kuhlen zum Thema Fairtrade-Handel und dem "Eine Welt Laden", die Zertifizierung der Stadt Willich als Fairtradetown mit der Auszeichnung der Leonarda-Da-Vinci-Schule zur Fairtradeschool im Jahr 2017 und dem jetzigen Besuch mit informativen Vortrag und Diskussion bei der GEPA.

WILLICH (RP) Die Frauen-Union Willich hat die "GEPA - The Fair Trade Company" in Wuppertal besucht. Damit schließt sich der Kreis vom gestellten Antrag der FU Willich im Jahr 2015 zur Fairtradetown, dem Frauen-Frühstück im Herbst 2017 im Heimatmuseum mit einem Vortrag von Maria Kuhlen zum Thema Fairtrade-Handel und dem "Eine Welt Laden", die Zertifizierung der Stadt Willich als Fairtradetown mit der Auszeichnung der Leonarda-Da-Vinci-Schule zur Fairtradeschool im Jahr 2017 und dem jetzigen Besuch mit informativen Vortrag und Diskussion bei der GEPA.

Den Besucherinnen wurden die Unternehmensphilosophie, der weltweite Handel und die Kooperationspartner präsentiert. Die GEPA kauft Kakao- und Kaffeebohnen, Konzentrat für Orangensaft, Tee, Honig und Zucker aus Lateinamerika, Afrika und Asien zu fairen Bedingungen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE