1. NRW
  2. Städte
  3. Willich
  4. Stadtgespräch

24-Stunden-Übung: Feuerwehrnachwuchs probte Ernstfall

24-Stunden-Übung : Feuerwehrnachwuchs probte Ernstfall

WILLICH (RP) Nach langer Zeit der intensiven Planung war es kürzlich so weit: Das von den Jugendlichen lang ersehnte Wochenende des 24-Stunden-Dienstes war gekommen.

WILLICH (RP) Nach langer Zeit der intensiven Planung war es kürzlich so weit: Das von den Jugendlichen lang ersehnte Wochenende des 24-Stunden-Dienstes war gekommen.

23 Jugendliche im Alter von 13 bis 17 Jahren absolvierten, betreut von zehn Ausbildern, den Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Willich. Die Jugendlichen besetzen für 24 Stunden eine feste Funktion auf einem Einsatzfahrzeug und rücken gemeinsam vom Gerätehaus Clörath aus. In dieser Zeit absolvierten die Kameraden der Jugendfeuerwehr 13 Übungs-Einsätze von der Ölspur über eine verschüttete Person im Sandbunker, einem Kellerbrand, einer unklaren Rauchentwicklung bis hin zu einer Serie Mülltonnenbrände. Höhepunkt des Dienstes war ein Gefahrguteinsatz auf einem landschaftlichen Anwesen mit fünf verletzten Personen. Alle Einsätze waren auf die Leistungsfähigkeit der Gruppe angepasst, sodass alle Aufgaben gefahrlos gemeistert werden konnten.

Die gemeinsame Freizeit wurde mit Ausbildung, Spielen und Sport gefüllt.

Weitere Informationen zur Jugendfeuerwehr gibt es im Internet unter der Adresse www.jugendfeuerwehr-willich.de

(RP)