Bürgerbusverein Und Arbeitskreis Fremde: Ein Besuch in Berlin als Dankeschön

Bürgerbusverein Und Arbeitskreis Fremde : Ein Besuch in Berlin als Dankeschön

Vor einigen Wochen feierte der Bürgerbusverein Willich sein zehnjähriges Bestehen. Seit 2007 fahren ehrenamtliche Fahrer täglich durch Willich und befördern jährlich rund 16.000 Passagiere. Als Anerkennung dieser großen Leistung lud der CDU-Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer die Ehrenamtlichen nach Berlin ein. Mit Helfern des Willicher Arbeitskreises Fremde sowie geflüchteten Menschen empfing der Parlamentarier die Gruppe im Bundestag.

Vor einigen Wochen feierte der Bürgerbusverein Willich sein zehnjähriges Bestehen. Seit 2007 fahren ehrenamtliche Fahrer täglich durch Willich und befördern jährlich rund 16.000 Passagiere. Als Anerkennung dieser großen Leistung lud der CDU-Bundestagsabgeordnete Uwe Schummer die Ehrenamtlichen nach Berlin ein. Mit Helfern des Willicher Arbeitskreises Fremde sowie geflüchteten Menschen empfing der Parlamentarier die Gruppe im Bundestag.

Die Besucher absolvierten während ihres Aufenthaltes in Berlin ein volles Informations- und Besichtigungsprogramm. Uwe Schummer: "16.000 Menschen jährlich zueinander bringen; eine tolle Leistung. Auch der Arbeitskreis Fremde verbindet Menschen. Hierfür ist meine Einladung nach Berlin nur ein Dank."

(RP)
Mehr von RP ONLINE