Tischtennis-Turnier: Dritte Plätze für Bernhard Kraemer und Stanislaw Bryla

Tischtennis-Turnier : Dritte Plätze für Bernhard Kraemer und Stanislaw Bryla

Bei dem in der Kirchenfeldhalle stattfindenden traditionellen Tischtennis-Turnier der Rehabilitations- und Behinderten-Sportgemeinschaft (RBSG) Tönisvorst nahmen nahezu 50 Spieler aus sieben Vereinen teil. Zur Differenzierung der Leistungsstärke wurde in fünf Klassen gespielt.

In der leistungsstärksten Klasse A, in der jeder gegen jeden antrat, wurde Nick Zander (Weert) vor Manfred Serwe (Kamp-Lintfort) und Erwin Pinno (Rheinhausen) Turniersieger.

In den Klassen B bis E konnten sich

in der Leistungsklasse B vom gastgebenden Verein Bernhard Kraemer und Jakob May als jeweils Gruppenzweiter für die Endrunde qualifizieren. Beide trafen im Kampf um den dritten Platz aufeinander, den Bernhard Kraemer souverän für sich entschied. Wie im Vorjahr musste sich Jakob May mit dem undankbaren vierten Platz zufriedengeben. Turniersieger der Klasse B wurde Willi Pinno (Rheinhausen).

Der in der C-Klasse startende Stanislaw Bryla konnte sich in der Vorrunde souverän durchsetzen und erreichte als Erster seiner Gruppe die Endrunde und siegte schließlich im Spiel um den Dritten Platz.

Die Turnierleitung lag wieder in den erfahrenden Händen des stets souverän agierenden Friedhelm Heykes, der dafür besonderen Beifall erhielt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE