Stadt Willich: Stadt sucht Gastgeber für Franzosen

Stadt Willich : Stadt sucht Gastgeber für Franzosen

Am Wochenende 22./23. September feiert die Stadt Willich das 45-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft Willich-Linselles und den 20-jährigen "Dreierbund" mit Zogoré. Aus diesem Anlass wird es am Samstag, 22. September, 20 Uhr, eine offizielle Festveranstaltung in der in der Mensa des St. Bernhard Gymnasiums geben. Für die Gäste aus Frankreich sucht die Stadt nun Gastgeber.

Bürgermeister Josef Heyes sagt: "Ein solches Partnerschaftstreffen ist auch immer eine gute Gelegenheit, die Kontakte gerade auf privater Ebene zu intensivieren. Und auch darum wollen wir versuchen, unsere französischen Gäste für eine Nacht in Willicher Familien unterzubringen." Es wäre schön, so Heyes weiter, wenn sich möglichst viele Bürger melden würden, die bereit sind, Gäste bei sich unterzubringen, und die dann natürlich auch in die Feierlichkeiten eingebunden werden.

Geplant ist ferner eine feierliche Ratssondersitzung am Samstag, 22. September, 15 Uhr, im Anschluss an die Ratssitzung wird dann in der Kulturetage "Motte" des Schlosses Neersen gegen 17 Uhr die Philharmonie Linselles ihre musikalische Visitenkarte abgeben: Das mit 65 Personen besetzte Orchester hat in Frankreich bereits verschiedene Auszeichnung bekommen. Unter anderem war die Philharmonie 2010 Sieger des Wettbewerbs "En avant la musique". Der Eintritt zum Konzert ist frei.

Wer am Festwochenende Gäste aus Frankreich aufnehmen kann, sollte sich möglichst kurzfristig unter Tel. 02156 949122 bei Susanne Purath in der Willicher Stadtverwaltung melden. Frage des Tages

(RP/rl)