1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

„Sport im Park“ in Neersen

Neersen : Waldbaden bei „Sport im Park“

Nachdem die Saison im Mai mit Tai-Chi, Seniorentanz und Gymnastik nach Feldenkrais erfolgreich gestartet ist, wird das sportliche Angebot im Juni erweitert. Ab Mittwoch, 5. Juni, startet das Waldbaden.

Das ursprünglich aus Japan stammende Waldbaden setzt auf Erholungsübungen bei absichtslosem Einlassen auf die Natur. Im Vordergrund stehen die Achtsamkeit und die Wahrnehmung der stillen Waldatmosphäre mit allen Sinnen. Durch die bewusste Naturerfahrung soll die körperliche und gedankliche Langsamkeit entdeckt werden.

Ab Donnerstag, 6. Juni, beginnt wieder Yoga im Schlosspark. Hier werden sowohl anspruchsvolle als auch einfache Übungen, Meditationen und Atemtechniken vermittelt. Ab Sonntag, 16. Juni, geht es dann mit dem Lachyoga weiter. Durch Lachspiele und einfache Übungen geht es zunächst über gekünsteltes zu echtem Lachen und somit zum Entspannen und Erholen. Ab Sonntag, 30. Juni, kann man wieder beim beliebten Parkklassiker Qi Gong mitmachen. Qi Gong ist eine der ältesten chinesischen Meditationsmethoden. Es umfasst zum einen einfache Übungen in Ruhe und zum anderen Bewegungen, die der Förderung der Gesundheit von Körper, Geist und Seele dienen.

  • Die Initiatoren verschiedener Sportvereine freuen sich
    Neersen : Zum vierten Mal „Sport im Park“
  • Sozialpädagogin Aloisia Lingscheidt bildete früher Erzieher
    Gesprächsreihe der Familienzentren in Willich : Wie man mit pubertierenden Kindern umgeht
  • Eltern mit Kindern haben die ersten
    Kinderwäldchen in Willich eingeweiht : Erste Babybäume für Neugeborene 2021 gepflanzt

Alle Angebote sind kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sport im Park wird in diesem Jahr bis Ende September angeboten. Weitere Informationen auf der Internetseite des Stadtsportverbands unter www.ssv-willich.de/sport-im-park-2019

(RP)