Serie zur Willicher Stadtgeschichte 75 Jahre Friedenskreuz in Willich

Willich · In diesem Jahr vor 75 Jahren wurde im Willich der Nachkriegszeit ein Kreuz als Mahnmal für den Frieden errichtet. Als Zeichen eines Neubeginns mit christlicher Zielsetzung.

 Am Karfreitag 1947 begann im kriegszerstörten Krefeld die Wallfahrt des „Friedenskreuzes“ durch das Bistum Aachen. Um ihre Verbundenheit mit dieser Prozession zu zeigen, die ihren Ort nicht berührte, stellten die Willicher ein eigenes Friedenskreuz auf.

Am Karfreitag 1947 begann im kriegszerstörten Krefeld die Wallfahrt des „Friedenskreuzes“ durch das Bistum Aachen. Um ihre Verbundenheit mit dieser Prozession zu zeigen, die ihren Ort nicht berührte, stellten die Willicher ein eigenes Friedenskreuz auf.

Foto: Foto: August Brecher, Im Kreuz ist Heil