1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Stadt Willich: Senioren-Union plant Veranstaltungen

Stadt Willich : Senioren-Union plant Veranstaltungen

Die von Werner Hanewinkel angeführte Senioren-Union Willich bereitet derzeit neue Aktionen vor. Dazu gehört eine öffentliche Podiums-Veranstaltung am heutigen Donnerstag, 2. Februar, im Gründerzentrum des ehemaligen Stahlwerks Becker in Alt-Willich, Gießerallee 19. Ab 16 Uhr soll unter anderem darüber gesprochen werden, wie man sein Haus oder seine Wohnung einbruchssicher machen kann. Dazu referiert Kriminalhauptkommissar Hans-Willi Kawaters von der Kreispolizeibehörde Viersen. Kommen wird ferner Kreis-Brandmeister Klaus-Thomas Riedel, der insbesondere über die Notwendigkeit der Rauchmelder in den Privat- und Geschäftsräumen spricht.

Außerdem möchte Hanewinkel mit seinen Vorständlern Magrit Bothe und Ralf Schilling Samstag, 25. März, in der Zeit von 11 bis 16 Uhr im Neersener Wahlefeldsaal eine größere Info-Veranstaltung durchführen. "Es soll eine Art Seniorenforum oder Info-Messe sein, bei dem wir aber auch den Jüngeren zeigen möchten, durch was und wie sie sich gesund und fit halten können", ergänzt Geschäftsführerin Margrit Bothe.

So werden sich am 25. März wahrscheinlich Fitness-Center oder andere Gruppen präsentieren, die entsprechende Angebote, auch was die geistige Fitness angeht, machen. Ergänzt werden soll dies durch Firmen, die andere Hilfestellungen geben, so beispielsweise Sanitätshäuser, Hörgeräte-Akustiker oder Vertreiber von Gerrymobilen und Rollatoren. Werner Hanewinkel: "Wir versuchen ferner auch, einen Vertreter des ADAC einzuladen, der zur Fahrtüchtigkeit von Senioren im Straßenverkehr Rede und Antwort geben soll."

Außerdem führt die Senioren-Union vom 27. bis 30. April eine Berlin-Reise durch. Der Vorstand denkt darüber hinaus über zusätzliche Tagestouren nach.

(wsc)