Willich: Schönes Zeichen der Freundschaft

Willich: Schönes Zeichen der Freundschaft

TÖNISVORST (hb) Wo sonst die Kommunalpolitiker des Stadtrates sitzen, hatten gestern im Ratssaal 27 Schüler des Collège Nicolas Jacques Conté aus der Partnerstadt Sées in der Normandie sowie ihre 20 deutschen Partner der Rupert-Neudeck-Gesamtschule Tönisvorst Platz genommen.

Bürgermeister Thomas Goßen begrüßte die französischen Gäste herzlich "als Freunde" in Tönisvorst. Gerade heute wieder werden die europäischen Werte wichtig, die Partnerschaft zwischen Tönisvorst und Sées sei gelebte Freiheit und Freundschaft. Europa sei keine Selbstverständlichkeit, sondern verlange Arbeit und Engagement, entgegnete der mitgereiste Deutschlehrer Holger Teske. Andreas Kaiser, Leiter der Gesamtschule, freut sich über diesen wichtigen Meilenstein. Die Rupert-Neudeck-Gesamtschule führe den Schüleraustausch zum ersten Mal durch. Seinen Toast "Vive l'Europe" verstanden alle ohne Dolmetscher. Heute reisen die jungen Gäste aus Sées zurück in die Heimat.

(RP)