Schiefbahn: Autokran auf Linsellesstraße umgekippt - hoher Sachschaden

Mitten in Schiefbahn : Autokran kippt um – Hoher Sachschaden

Ein 25 Tonnen schwerer Autokran ist am Dienstag gegen 15 Uhr auf der Linsellesstraße im Schiefbahner Ortszentrum umgekippt. Wie Willichs Feuerwehrchef Thomas Metzer berichtet, wurde zwar niemand verletzt, der Sachschaden ist jedoch erheblich.

Der mit Dachpappe beladene Kran war auf 25 Meter ausgefahren, als eine Stütze wegknickte. Das Fahrzeug selbst kippte gegen eine Hauswand, das 25 Meter lange Teleskop schrammte an einer Garage vorbei, begrub zwei Mauern unter sich, und die Spitze schlug in den Anbau eines an der Hochstraße gelegenen Hauses ein. Ein Bergungsunternehmen war stundenlang damit beschäftigt, den Autokran wieder aufzurichten, die Linsellesstraße wurde in diesem Bereich für den Verkehr gesperrt, was zu Rückstaus auf der Hochstraße sorgte.

(msc)
Mehr von RP ONLINE