Stadt Willich: Robert-Schuman-GSJohannesschuleWilli-Graf-Realschule

Stadt Willich: Robert-Schuman-GSJohannesschuleWilli-Graf-Realschule

ulrich graf (Schulleiter): "An drei Tagen in der Woche ist an unserer Schule Ganztagsunterricht. Dann bekommen rund 80 Schüler ein warmes Mittagessen. Wir haben häufiger den Anbieter gewechselt und bekommen seit einigen Jahren Essen von der Firma Sodexo nach dem Cook & Chill-Verfahren. Es stehen drei Gerichte zur Auswahl. Wir würden gerne weiterhin nach diesem Prinzip mit Essen beliefert werden. Mit fertig gekochtem Essen, das in entsprechenden Vorrichtungen zu uns geliefert wird, haben wir keine guten Erfahrungen gemacht. Von einer Frischküche am St. Bernhard-Gymnasium würde ich die Robert-Schuman-Gesamtschule deshalb nicht beliefern lassen."

ulrich graf (Schulleiter): "An drei Tagen in der Woche ist an unserer Schule Ganztagsunterricht. Dann bekommen rund 80 Schüler ein warmes Mittagessen. Wir haben häufiger den Anbieter gewechselt und bekommen seit einigen Jahren Essen von der Firma Sodexo nach dem Cook & Chill-Verfahren. Es stehen drei Gerichte zur Auswahl. Wir würden gerne weiterhin nach diesem Prinzip mit Essen beliefert werden. Mit fertig gekochtem Essen, das in entsprechenden Vorrichtungen zu uns geliefert wird, haben wir keine guten Erfahrungen gemacht. Von einer Frischküche am St. Bernhard-Gymnasium würde ich die Robert-Schuman-Gesamtschule deshalb nicht beliefern lassen."

Karin kirchmair (Schulleiterin): "Die Klassen fünf bis neun sind im gebundenen Ganztag. Das heißt, sie haben an vier Nachmittagen in der Woche verpflichtend Unterricht. Wir haben eine Mittagsverpflegung im alten Hausmeisterraum. Die Firma Sodexo beliefert uns mit Essen, das ausgegeben wird. Es gibt täglich drei Gerichte zur Auswahl. Das Angebot wird von den Schülern in der fünften und sechsten Klasse ganz gut angenommen. Die älteren Schüler essen aber nur selten bei uns. Insgesamt gehen bei uns rund 40 Essen über den Tisch. Wir möchten bei der Mittagstischversorgung grundsätzlich in das Gesamtkonzept der Stadt einbezogen werden."

  • Wesel : Realschule sieht Gesamtschule in der Pflicht

Gabriele boss (stellv. schulleiterin): "Wir haben derzeit noch keine Mittagsverpflegung. Die soll aber nach den Sommerferien starten. Ursprünglich sollte deshalb ein Anbau, in dem früher sechs Klassen untergebracht waren und der seit der Umstellung von fünf auf vier Züge frei ist, zur Ausgabemensa umgebaut werden. Den Lieferanten des Essens würde die Stadt bestimmen. Der Umbau ruht aber im Moment, weil abgewartet wird, was sich in punkto Mensa am St. Bernhard-Gymnasium tut. Zur Diskussion steht bekanntlich, eine gemeinsame Mensa für das Gymnasium und unsere Realschule zu bauen. Darüber wird von unserer Seite aus die Schulkonferenz, die heute tagt, entscheiden."

(RP)