1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Stadt Willich: Raubüberfall in der Volksbank

Stadt Willich : Raubüberfall in der Volksbank

Ein bislang unbekannter Mann hat gestern bei einem Raubüberfall in der Volksbankfiliale in Neersen einen geringen Geldbetrag erbeutet. Laut Polizei half um 11.50 Uhr eine Mitarbeiterin der Bank am Minoritenplatz einer älteren Kundin dabei, Bargeld am Geldautomaten einzuzahlen. Ein hinter ihr stehender, derzeit unbekannter Mann hob dabei sein Sweatshirt an, sagte "Überfall" und zeigte eine Pistole, die im Hosenbund steckte. Die Bankangestellte gab ihm daraufhin das Geld der Seniorin.

Anschließend ging die Angestellte zum Bankschalter. Der Tatverdächtige folgte ihr ein kurzes Stück, verließ aber dann fluchtartig die Bank, möglicherweise weil er fürchtete, die Bankangestellte werde einen Alarm auslösen. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Er ist etwa 1,80 Meter groß und hat eine kräftige Figur, zum Alter sind derzeit keine Angaben möglich. Er trug eine Brille mit schwarzen Rändern, ein grünes Kapuzensweatshirt mit hellen Kapuzenschnüren. Die Kapuze war über den Kopf gezogen, darunter trug er eine schwarze Baseballkappe. Er sprach mit ausländischem Akzent. Zeugen, die Angaben zu dem Fluchtweg des Tatverdächtigen oder zu einem möglicherweise genutzten Fluchtfahrzeug machen können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 2 unter Tel. 02162 377-0 in Verbindung zu setzen.

(wsc)