Wirtschaftsförderung in Willich Neuer Pop-up-Store im Hinzenhaus bietet Zubehör fürs Tier

Willich · Sabine Vrba und Team fertigen und verkaufen Halsbänder, Leinen, Halfter und vieles mehr bis Ende Februar am Marktplatz in Willich. Die städtische Wirtschaftsförderung hat den Pop-up-Store entwickelt.

Bunt und individuell sind die Kreationen von Sabine Vrba und Team.

Bunt und individuell sind die Kreationen von Sabine Vrba und Team.

Foto: Stadt Willich

Es gibt einen neuen Pop-up-Store im Hinzenhaus an der Pfarrkirche im Herzen Willichs: „Diesmal stehen Hund, Katze und Pferd im Fokus“, sagt Marc-Thorben Bühring von der Wirtschaftsförderung der Stadt, der das Prinzip „Pop-up-Store im Hinzenhaus“ auf den Weg gebracht hat. Grundidee: Die Fläche wird genutzt, um vorwiegend Existenzgründern eine Präsentationsmöglichkeit zu bieten. In diesem Pop-up-Store kann das Konzept dann zeitlich begrenzt angeboten werden. Und wenn das im Haus getestete Konzept angenommen wird, hilft das Stadtmanagement bei der Vermittlung von passenden Räumlichkeiten zur dauerhaften Ansiedlung.

Jetzt also wird es „tierisch bunt“ im „Elsa-Shop“ im Hinzen Haus, der passend zum Wochenmarkt am Donnerstag, 2. Februar, erstmals öffnet: Angeboten werden Artikel der seit zehn Monaten bestehenden Manufaktur von Sabine Vrba und Team, die bisher nur online unterwegs war (www.elsa-shop.de). „Hunde- und Pferdeartikel können gleichermaßen praktisch, schön und durch Farbe zum Blickfang werden“, heißt es. Bis Ende Februar sind die handgefertigten Halsbänder, Leinen, Longen und Halfter im Hinzen-Haus zu haben und werden auch vor Ort maßgeschneidert gemäß Bestellung hergestellt.

Ob blau, gelb, grün oder neon-farben, ob dick, dünn, lang oder kurz, mit oder ohne Grip – die Auswahl ist groß. Ebenso variantenreich ist das Angebot an Karabinern und Schnallen: von Schwarz, Druckguss, Antikmessing bis hin zu hochwertigem Edelstahl und Messing. „Jeder Vierbeiner kann nach persönlichem Geschmack des Besitzers absolut individuell ausgestattet werden, und das verwendete Material saugt sich nicht voll, schimmelt und riecht nicht, ist antibakteriell und langlebig“, so Elke und Sabine vom Shop. Sie begleiten den Verkauf mit Workshops, in denen Interessierte Leinen oder Halsbänder selbst fertigen können.

Öffnungszeiten: Montag und Freitag 14 bis 18 Uhr, Dienstag, Donnerstag und Samstag 10 bis 14 Uhr, Mittwoch Ruhetag (Kontakt: Tel. 0151 28287434)

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort