1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Tönisvorst: Polizei warnt vor Kaffeefahrt

Tönisvorst : Polizei warnt vor Kaffeefahrt

Zur Zeit mehren sich bei der Polizei Anfragen von Tönisvorster Bürgern, die Post von einem angeblichen Finanzdienstleistungsunternehmen erhalten haben. In dem seriös erscheinenden Schreiben wird den Adressaten ein Gewinnauszahlung von 1000 Euro in Aussicht gestellt. Dieses Geld, so die postalische Mitteilung, sollte mit Rahmenprogramm, Geschenken und Frühstück bei einer Busfahrt ausgezahlt werden. Verdächtig erscheint den Anfragenden zurecht der Umstand, so die Polizei, dass die Anmeldung zu der Veranstaltung an eine Postfachadresse gesandt werden sollte. Die Kreispolizei rät zur Vorsicht. Nach kriminalistischer Erfahrung dienen derartige Gewinnbenachrichtigungen ausschließlich dem Zweck, Teilnehmer für so genannte Kaffeefahrten zu gewinnen. Eine Auszahlung angeblicher Geldgewinne erfolgt bei diesen Veranstaltungen nicht.

www.polizei-viersen.de

(RP)