1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Pfarrer Martin Gohlke spricht Andachten auf Anrufbeantworter

Neues Angebot : Pfarrer Martin Gohlke spricht Andachten auf Anrufbeantworter

Mit einem neuen Angebot möchte Martin Gohlke den Menschen in der durch Corona bedingten Situation die Möglichkeit geben, das Wort Gottes zu hören, auch wenn derzeit keine normalen Gottesdienste in der Kirche möglich sind.

Der Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Anrath-Vorst bietet ab sofort Telefon-Andachten an. Die tägliche Andacht ist jeden Morgen ab 9 Uhr per Telefon zu hören.

Dafür bespricht Gohlke auf einer separat eingerichteten Telefonnummer einen Anrufbeantworter jeden Tag aufs Neue mit einer Begrüßung, der eine jeweilige Losung und ein kurzer Text folgen. Dem schließt sich der Segen durch den Pfarrer an. Das Gesamtpaket kann über 24 Stunden hinweg jederzeit angerufen werden. Um 9 Uhr ändert sich der Text dann jeweils für die nächsten 24 Stunden.

Gohlke erfuhr von einer Gemeinde in Wuppertal, wo genau dieses Angebot schon läuft. Er fand die Idee dazu hervorragend, nahm Kontakt auf und entwickelte eine eigene Telefon-Andacht, die nicht nur die Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinde Anrath-Vorst nutzen können. Jeder kann anrufen und zuhören. „Gerade Menschen, die kein Internet haben, können so ein Stück weit Kirche erleben. Sie hören meine Stimme mit der Losung und der Erteilung des Segens. Ich denke, das tut in dieser schweren Zeit einfach gut. Es ist ein wenig geistliche Nahrung für jeden“, sagt Gohlke. Es sind zwei Minuten, die ein wenig Trost spenden und Halt bieten. Am Mittwoch sind so der Psalm 51 sowie Johannes, Vers 16, zu hören, wo es heißt, dass sich die Traurigkeit zur Freude verwandeln wird. Gohlke begrüßt die Anrufenden zunächst herzlich, bevor die ermutigenden Texte aus der Bibel folgen. Mit warmherziger Stimmer erteilt der Pfarrer danach Gottes Segen. „Bleiben Sie gesund, ihr Pfarrer Gohlke“ heißt es zum Abschluss des kurzen Ansagetextes.

Unter der Nummer 02156 494407 ist die Telefon-Andacht zu hören.