1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Petra Gerhardt nahm an Radrennen "Chasing Cancellara" in der Schweiz teil

Petra Gerhardt nahm an Radrennen in der Schweiz teil : Kinderschutzbund freut sich über Spende

Petra Gerhardt, eine sehr fitte Willicher Radsportlerin, hatte in diesem Jahr an einem bekannten Radrennen in der Schweiz teilgenommen. Ihren Einsatz hatte sie mit einer Spendensammlung verknüpft. Jetzt übergab sie einen großen Betrag an den Willicher Kinderschutzbund.

288 Kilometer und 6500 Höhenmeter standen auf dem Plan von Petra Gerhardt, die schon einige sportliche Erfolge hinter sich hat. 1996 rief sie den Willicher Triathlon ins Leben. Nach vierjähriger Trainingspause wollte es die 52-jährige noch einmal wissen. Die sportlichen Jahre, die hinter der Lebensmitteltechnologin liegen, waren dabei ein großer Vorteil. Das Radrennen „Chasing Cancellara“ durch die Schweizer Alpen sollte jedoch nicht nur sportlicher Erfolg werden. Vielmehr wollte sie es mit einer guten Tat oder auch gleich mehreren guten Taten verbinden. Nach langer Überlegung kam sie zu dem Schluss, dass die Spende gleich drei Vereinen zugutekommen sollte, in Orten, die ihre Heimat sind oder geworden sind: der Hunsrück, wo sie geboren wurde, Willich, wo sie seit 1994 bei der Firma Florin arbeitet, und Sinzig-Westum, wo ihr Lebenspartner wohnt.

Insgesamt kam eine Summe von 5762,19 Euro zusammen. Davon wurden jetzt 3213,11 Euro dem Willicher Kinderschutzbund übergeben. Das Gefühl, eine solche Summe zusammengebracht zu haben, sei einfach nur super, erzählt Petra Gerhardt. „Das kann ich nur empfehlen“, sagt sie lachend. Sie würde es jederzeit wieder versuchen wollen. Zu den Spendern gehörten nicht nur Geschäftspartner, sondern auch viele ihrer ehemaligen Klassenkameraden, Bekannte und Freunde, die von der Aktion begeistert waren.

Mit dem Geld sollen in Willich Kinderwünsche von Familien erfüllt werden, denen es nicht so gut geht. Dazu schreiben Kinder beim Kinderschutzbund einen Wunsch an das Christkind, und dieser wird dann von den Spenden gekauft und vor Weihnachten an die Jungen und Mädchen übergeben. Außerdem gibt es die vor Kurzem gestartete Malaktion zu Weihnachten, bei der inzwischen mehr als 200 Bilder eingegangen sind. Als Dankeschön bekommen die Kinder einen Gutschein vom Willicher Freizeitbad „De Bütt“.