Willich: Pedale verwechselt: Fußgänger von Auto erfasst

Willich : Pedale verwechselt: Fußgänger von Auto erfasst

Ein 79-jähriger Mann aus Anrath ist am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Er war vom Pkw eines Krefelders erfasst worden. Die Polizei geht davon aus, dass der 91 Jahre alte Fahrer des Pkw die Pedale an seinem Fahrzeug verwechselt hatte.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wollte der 91-jährige Krefelder auf dem Parkplatz eines an der de-Mülder-Gasse liegenden Supermarktes parken. Er suchte sich eine zur Raiffeisenstraße gelegene Parkbucht aus. Mehrere Zeugen berichteten nach dem Unfall von einem "lauten Aufheulen" Dann hätten sie gesehen, wie das Fahrzeug plötzlich wieder beschleunigte.

Das Fahrzeug überquerte die komplette Raiffeisenstraße, erfasste auf der gegenüberliegenden Gehwegseite den 79-jährigen Anrather und kam letztendlich nach Durchqueren einer Hecke in einem Garten zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt, der Anrather Fußgänger muss stationär im Krankenhaus verbleiben.

(ots)