1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Stadt Kempen: Okko Herlyns Kabarett: 500 Jahre Reformation

Stadt Kempen : Okko Herlyns Kabarett: 500 Jahre Reformation

Mit seinem Kabarettprogramm "Dumm gelaufen: 500 Jahre Reformation" kommt Okko Herlyn am Freitag, 10. Februar, 20 Uhr, ins Evangelisches Gemeindezentrum an der Wachtendonker Straße. Das Programm ist eine temporeiche Collage aus Szenen und Songs - mal mehr ironisch gebrochen, mal mehr poetisch versponnen, mal hart neben der Stammtischkante.

Herlyn bedient nicht die üblichen Ablachrituale. Wohl aber findet reichlich Erbauung, wen nach Demaskierung gängiger Denk- und Gesinnungsmuster verlangt. "Publik-Forum" nannte Okko Herlyn "einen begnadeten Nachfahren des großen Hanns Dieter Hüsch." Viele Veröffentlichungen und CDs erreichten ein breites Publikum. Im Hauptberuf war Okko Herlyn zunächst Pfarrer in Duisburg, später Professor für Theologie in Bochum.

(RP)