Stadt Willich: Neue Anrather Erfolge bei "Jugend forscht"

Stadt Willich: Neue Anrather Erfolge bei "Jugend forscht"

Nachdem Niklas Leven und Christoph Scheinert (beide 15) vom Anrather Lise-Meitner-Gymnasium schon drei Mal Landessieger in der Juniorensparte des Wettbewerbs "Jugend forscht" waren, haben sie jetzt auf Anhieb den dritten Platz beim Landeswettbewerb der 15- bis 21-Jährigen gewonnen.

Zusätzlich bekommen sie eine Forschungspartnerschaft, die ihnen auf dem weiteren Ausbildungsweg behilflich sein wird. Betreut wurde das Anrather Duo von Lehrer Claus Thome.

In den vier Tagen in Leverkusen hab Niklas und Christoph viel erlebt, haben Freundschaften mit anderen Jungforschern geschlossen, das Werk besichtigt, leitende Forscher kennengelernt und viele über die Möglichkeiten einer späteren Ausbildung erfahren. Aber auch der Freizeitspaß kam nicht zu kurz, neben einem Kletterevent stand auch ein gemeinsamer Kinoabend auf dem Programm

  • Hassels : Niklas Leven verlässt die SG Benrath-Hassels

Seit vier Jahren erforschen Niklas und Christoph die Chloer und haben schon zahlreiche Preise gewonnen. Unter anderem waren die beiden bereits Bundessieger beim Umweltwettbewerb. NRW-Ministerpräsident Jürgen Rüttgers hat ihnen gesagt: "Ich bin sicher, dass ich hier zukünftige Spitzenkräfte unseres Landes kennengelernt habe." In diesem Jahr haben die Nachwuchsforscher einen Umweltplan für die Chloer entwickelt und in Modellversuchen experimentell getestet, welche Maßnahmen Erfolg haben könnten. Für die Umsetzung einiger Projekte haben sie bereits ihre Zustimmung bekommen. Unter anderen haben Niklas und Christoph ganz neue Methoden zur natürlichen Gewässerreinigung mit so genannten effektiven Mikroorganismen aus Japan angewendet.

(RP)
Mehr von RP ONLINE