Gemeinde Grefrath: Nachfrage nach Arbeitskräften so hoch wie selten

Gemeinde Grefrath: Nachfrage nach Arbeitskräften so hoch wie selten

"Auch im Juni ist die Zahl der Arbeitslosen in Krefeld und im Kreis Viersen noch einmal gesunken", erläuterte gestern in Grefrath Birgitta Kubsch-von Harten, Geschäftsführerin operativ der Agentur für Arbeit Krefeld, die aktuellen Juni-Zahlen.

Sie sprach von einer weiterhin guten Entwicklung des Arbeitsmarktes und ergänzte: "Mit 1471 neu gemeldeten sozialversicherungspflichtigen Stellen ist die Nachfrage nach Arbeitskräften so hoch wie noch nie in einem Juni." In Krefeld und im Kreis Viersen waren im Juni 22.626 Männer und Frauen arbeitslos, 172 oder 0,8 Prozent weniger als noch im Mai. Die Arbeitslosenquote liegt jetzt insgesamt bei 8,1 Prozent (Mai: 8,2). 10,4 Prozent sind es in Krefeld, nur 6,4 Prozent sind es im Kreis Viersen. Im Bezirk Kempen, Grefrath, Tönisvorst sind es jetzt 5,2 Prozent, in Nettetal, Brüggen 6,9 in Viersen, Willich, Niederkrüchten und Schwalmtal 6,8. Aktuell betreut die Arbeitsagentur Krefeld 7198 Arbeitslose, 121 weniger als im Mai.

(schö)