Willich: Michael Schanze ist seine Haarpracht los

Willich: Michael Schanze ist seine Haarpracht los

Was tut man nicht alles, um in seiner Rolle aufzugehen: Michael Schanze hat sich jetzt von seiner Lockenpracht getrennt, um bei den Schlossfestspielen den Dorfrichter Adam im Stück "Der zerbrochene Krug" überzeugend rüberzubringen.

Die Alternative wäre eine aufgeklebte Glatze gewesen, doch eine solche wäre doch arg schweißtreibend gewesen - schließlich ist zu hoffen, dass die Temperaturen bis zur Premiere des Stücks am Samstag, 29. Juli, 20.30 Uhr, wieder deutlich steigen. Michael Schanze, der beliebte und bekannte Darsteller, hatte schon in der Spielzeit 2015 als Pater Brown in Neersen beim Publikum für Begeisterungsstürme gesorgt.

(RP)