MGV Eintracht Schiefbahn besuchte Chor in Linselles

50 Jahre Partnerschaft : MGV Eintracht Schiefbahn besuchte Chor in Linselles

Aus Anlass der 50-jährigen Chorpartnerschaft reisten die Sänger des MGV Eintracht Schiefbahn mit Bürgermeister Josef Heyes und dessen Frau Maria Heyes nach Linselles in Frankreich, um mit dem Chorale „Ensemble Musicalys“ gemeinsam dieses Jubiläum zu feiern.

Im Salle Jacques Remory wurden die Sänger herzlich begrüßt. Nach dem Mittagessen wurde eine gemeinsame Bootsfahrt auf der Lys unternommen.

Ein Konzert der beiden Chöre gab es zwar nicht, doch dafür wurde die Abendmesse in der Notre Dame de Linselles von beiden Chören gestaltet. Zu Ehren des im Dezember 2018 verstorbenen langjährigen Vorsitzenden Hubert Canipil legten die Sänger des MGV eine Gedenkplatte auf dem Grab nieder. Der Tag endete mit einem Abendessen in gemütlicher Runde bei den Gastfamilien. Am Sonntagmorgen standen die Feierlichkeiten zur 50-jährigen Partnerschaft auf dem Programm. Hierzu hatte Linselles’ Bürgermeister Yves Lefebvre eingeladen. Die Schiefbahner Eintracht-Sänger überreichten dem Chor aus Linselles eine Fahne mit Schiefbahner Wappen. Umrahmt wurden die Reden durch Gesang der beiden Chöre. Zur Überraschung aller Anwesenden gab es einen Geburtstagskuchen mit Wunderkerzen-Bestückung. Bevor die Eintracht-Sänger die Heimreise antraten, gab es eine Einladung an den Chor und den Bürgermeister aus Linselles zu einem Jubiläumstreffen im Oktober in Schiefbahn.

Mehr von RP ONLINE