Löschzug Willich lud zum Tag der offenen Tür

Feuerwehr : Löschzug zeigte Aufgaben der Feuerwehr

(schö) „Es ist schon stark, dass das hier alles ehrenamtlich gemeistert wird“, gab es auch von Auswärtigen Lob und Anerkennung. Einmal mehr hatte der Willicher von Herbert Aretz angeführte Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr zu einem Tag der offenen Tür eingeladen.

Den ganzen Tag über dürften es weit über tausend kleinere und größere Gäste gewesen sein. „Hier wird Feuerwehr zum Anfassen demonstriert“, sagte der Willicher Wehrführer Thomas Metzer. Er stand mit einigen der Gäste, darunter Vize-Bürgermeister Dietmar Winkels, Seelsorger oder Ärzte, in der großen Fahrzeughalle, die zum Klönen und Speisen einlud. Viele Kameraden hatten dies möglich gemacht. So stand Chefkoch Stefan Krüger mit seinem Team an der Grillstation, halfen bei der Organisation der Stände und des Kuchen-Buffets auch die „Spritzenladys“ mit, so Alicia Just und Tanja Wrazidlo. Teilweise waren außerdem die Männer der Ehrenabteilung im Einsatz.

Draußen gab es eine Fülle von Aktionen: Spritz-Stationen für die Kinder, Hüpfburg oder Bewegungsparcours. Außerdem wurden unter anderem unter der Leitung von Marc Blücher Fettexplosionen bekämpft, Wohnungsbrände simuliert und gelöscht oder vermeintliche Unfallopfer mit Scheren und Spreizern aus Schrottautos befreit. Viele Kinder liefen in winzigen Feuerwehrhelmen durch die Gegend, sahen sich mit den Eltern die Löschfahrzeuge, die Drehleiter oder den Gerätwagen Umweltschutz an.

Ein Thema war der bevorstehende Umbau des großen Kreisverkehrs unmittelbar in der Nähe der Rettungswache. Dieser soll in den Sommerferien erfolgen. In dem Zusammenhang vermeldete Metzer ein Erfolgserlebnis, auf das man über acht Jahre gewartet hatte: Vor wenigen Tagen war die zweite Zu- und Abfahrt, die von der Parkstraße am Hotel am Park in einer Schleife zur Wache führt, zunächst provisorisch hergestellt worden. Metzer als auch Vize-Bürgermeister Winkels gehen davon aus, dass es während der Instandsetzung des Kreisverkehrs nicht zu größeren Beeinträchtigungen kommt.

Mehr von RP ONLINE