1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Leo Club Willich füllt Schultüten für bedürftige Kinder

Zum Schulstart : Willicher Leos füllen Schultüten für bedürftige Kinder

Der Leo Club Willich bestückt Schultüten für Familien, denen die Mittel fehlen, ihren Kindern eine solche zum Schulstart zu kaufen. Dabei bekamen sie auch Hilfe von Sponsoren.

Sie gehören nahezu unabdingbar zum Schulstart eines jeden i-Dötzchens dazu: Schultüten. Viele Familien können es sich allerdings nicht erlauben, ihrem Kind ein solches Geschenk zu Beginn der Grundschulzeit zu machen. Und genau das wollen die 20 Mitglieder des Leo Club Willich, der Jugendorganisation des Lions Club, in diesem Jahr zum ersten Mal ändern. Sie haben die Aktion „Schultüten Activity“ für die Willicher i-Dötzchen ins Leben gerufen.

Eine Premiere, die beim Brainstorming aufgekommen ist. „Wir haben gemeinsam überlegt, was derzeit gebraucht wird und was wir tun können“, sagt Paula Ludwig vom Leo Club Willich. Spontan stand den Mitgliedern, die zwischen 16 und 30 Jahre alt sind, der Schulanfang vor Augen. Da die Leos schon länger speziell etwas für Kinder in Willich anbieten wollten, entwickelte sich die Idee der Schultüten, die zudem auch nachhaltig ist. „An seine Schultüte erinnert man sich noch Jahre später“, sagt Ludwig.

Dass es Bedarf gibt, war schnell klar. Die Leos hatten verschiedene Organisationen aus dem sozialen Bereich angeschrieben und stellten ihr Projekt vor. Jede der fünf kontaktierten Organisationen konnte durchschnittlich zehn Haushalte nennen, bei denen klar ist, dass es für eine gefüllte Schultüte aufgrund der finanziellen Lage nicht reicht und man sich über eine Schultüte freuen würde.

  • Neues Angebot : Willicher „spazieren und plaudern“ mit der Caritas
  • Antrag der SPD : Stadt Willich soll 50.000 Euro an Hochwasseropfer spenden
  • Antrag in Willich : Grüne beantragen erneut Starkregenrisikokarte für Willich

Der Leo Club Willich suchte Sponsoren, was die Füllung der Schultüten betrifft. Der Verein „Anrath 1tausend“, der Menschen unterstützt, die unverschuldet in Not geraten sind, brachte sich sofort mit einer Geldspende ein. Dazu kam eine weitere finanzielle Spende einer Privatperson. Das Willicher Schreib- und Spielwarengeschäft Erren sowie das Unternehmen Wolf & Pabich aus Meerbusch unterstützen mit schulorientierten Materialspenden, die typisch für eine Schultüte sind. „Wir sind für diese Unterstützung, Geld- wie auch Materialspenden, einfach nur dankbar. Dadurch wird es uns ermöglicht zu helfen und Schultüten mit schönen praktischen Dingen und natürlich auch etwas Süßem zu füllen“, sagt Ludwig.

Die Schultüte an sich ist in den meisten Familien vorhanden, da die Tüten in der Regel in den Kitas gebastelt werden. Sollte es Haushalte geben, in denen auch die Schultüte selbst fehlt, so werden die Leos Tüten herstellen. Alle sind sich sicher, dass sie noch genau wissen, wie das geht. Aktuell werden allerdings noch keine Schultüten benötigt. Familien, die nicht über die angeschriebenen Organisationen angesprochen wurden, bei denen aber ebenfalls Bedarf besteht, können sich beim Leo Club Willich melden. Auf der Internetseite www.leoclubwillich.de gibt es ein entsprechendes Anmeldeformular. Der Anmeldeschluss für die Aktion ist der 8. September.

Vom 8. bis zum 14. August werden die Leos die Materialkisten packen und gegebenenfalls die Schultüten basteln. Das Ganze wird danach über die Sozialorganisationen verteilt. Die Haushalte, die sich direkt bei den Leos melden, erhalten das Material mit oder ohne Tüte direkt vom Serviceclub.