1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Kreisverkehr wird am Montag fertig

Willich : Kreisverkehr wird am Montag fertig

Der zentrale Kreisverkehr in Willich an der Korschenbroicher/Bahnstraße wird am Montag im Laufe des Tages wieder aus allen Richtungen befahrbar sein – das teilte Projektleiter Dietmar Giesen (Landesbetrieb Straßen.NRW) jetzt auf Anfrage der RP mit – mit einem freudig/erleichterten Unterton in der Stimme.

Damit gelingt dem Landesbetrieb und der beauftragten Baufirma Eurovia die vor den Sommerferien zugesagte „Punktlandung“: Die dringend notwendige umfangreiche Sanierung des Verkehrsknotenpunktes sollte während der Sommerferien durchgeführt und beendet werden, um die Beeinträchtigungen für die Bürger möglichst gering zu halten. „Die Maßnahme und der Zeitplan waren sehr sportlich“, so Giesen – allerdings sei es nach Abwägung aller Möglichkeiten die beste Lösung gewesen.

Bekanntlich hatten Autofahrer den Kreisverkehr in den vergangenen Wochen nicht mehr von der Park- und nicht mehr von der Bahnstraße/westliche Richtung befahrbaren können. Auch Buslinien mussten während der Bauphase umgeleitet werden.

Die Sanierungsarbeiten waren in zwei Schritten zuerst auf der westlichen und dann auf der östlichen Seite erfolgt – die jeweils andere Seite war für die Nord-Süd-Durchfahrt mit einer Bedarfsampel ermöglicht und gesichert worden.

Positiv für die Bauarbeiten war das Wetter der vergangenen Wochen, so Giesen – wobei es teils fast zu heiß für die Arbeiten gewesen sei.

  • Stadt Willich : Zwei Bauphasen für Kreisverkehr
  • Stadt Willich : Neue Verkehrswege in Willich
  • Stadt Willich : Kreisverkehr-Sanierung kostet mehr Geld

Die Stadt Willich wird im Zuge der Baumaßnahme ein Element des „Integrierten Handlungskonzeptes“ für den Ortskern umsetzen und die Fahrtrichtung auf der östlichen Bahnstraße „drehen“: Autos werden künftig nur noch in Richtung Ortskern fahren, statt wie bisher aus dem Ortskern in den Kreisverkehr und dann weiter.