Kita St. Raphael in Schiefbahn Für neue Kita wird noch Personal gesucht

Schiefbahn · Nach 15 Monaten Bauzeit wurde die Katholische Kindertagesstätte St. Raphael in Schiefbahn feierlich eröffnet. Für eine vierte Gruppe fehlt noch das nötige Personal.

 Pfarrer Jürgen Lenzen (von links), Kita-Leiterin Agnes Daniels und Hans-Joachim Beschoten, stellvertretender Vorsitzender des Kirchenvorstandes St. Hubertus Schiefbahn, freuten sich mit Eltern und Kindern auf den Start in der neuen Kita.

Pfarrer Jürgen Lenzen (von links), Kita-Leiterin Agnes Daniels und Hans-Joachim Beschoten, stellvertretender Vorsitzender des Kirchenvorstandes St. Hubertus Schiefbahn, freuten sich mit Eltern und Kindern auf den Start in der neuen Kita.

Foto: Bianca Treffer

Das große rote Schild mit dem Logo der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) Willich und dem Schriftzug „Katholische Kindertagesstätte St. Raphael“, begleitet von vielen einzelnen bunten Klinkersteinen, fällt an der Seidenweberstraße 15 in Schiefbahn schon von Weitem ins Auge. Es ist das Zeichen für einen weiteren Schritt hin zu ausreichend Kita-Plätzen in Willich. Die Kita, die sich in Trägerschaft der GdG Willich befindet, ist mit einer feierlichen Einweihung an den Start gegangen. Sie bietet Platz für 77 Kinder.