1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Stadt Willich: "Jazz und Handwerk" am Schloss Neersen

Stadt Willich : "Jazz und Handwerk" am Schloss Neersen

Die Neersener Kaufmannschaft veranstaltet am Samstag, 16., und Sonntag, 17. April, wieder "Jazz und Handwerk" am Schloss. Samstag von 13 bis 18 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr werden die Stände geöffnet sein. Ein Eintritt ist nicht zu zahlen. Moderne wie alte Fertigungsverfahren werden bei der Herstellung der angebotenen Produkte angewandt, einige davon können beim Markt besichtigt werden. Die Handwerker und Künstler geben gerne Auskünfte bezüglich Materialien, ihrer Unbedenklichkeit und Qualität.

Bekannte und neue Aussteller

Einige der Handwerker sind zum wiederholten Male vertreten wie der Bonbonmacher, Kathrin Thorrisen mit ihren textilen Spielsachen oder Katalin Pajor mit ihren Handpuppen. Neben diesen sind noch viele Handwerke und Kunstrichtungen vertreten, wie Gold- und Silberschmiede, Damen- und Herrenschneider, Täschner und Ledergestalter, Holzdesigner, Glasgestalter, Floristen oder Hutmacher.

In diesem Jahr wird erstmals ein Möbeltischler erwartet, eine Puppenkünstlerin stellt ihre handmodellierten Puppenkinder vor, eine Buchbinderin zeigt ihre Werke. Ein Münzpräger wird vor Ort arbeiten. Am Stand des Lehmbauers Hans-Georg Lehmbrock können Kinder mit Lehm malen. Bei der Goldschmiede Christof Menges schmieden die jungen Kreativen selbst das Silber zu Schmuck.

Das Jazzprogramm beginnt am Samstag um 14 Uhr mit Karin Mast und "Blue Karma". Sonntag eröffnet dann das "Becky Becker Quintett" mit dem Vibrafonisten Heinz Becker den Markt um 11 Uhr. Von 15 Uhr an spielen dann "The New Savoy Jazzmen". Es gibt eine Verlosung zu Gunsten von Ferienwerk und Ferienspielen. Außerdem gibt es wieder eine Fahrradausstellung, bei der mehrere Händler zeigen ihre zweirädrigen Neuheiten und Spezialitäten präsentieren.

(RP)