Stadt Willich: Im Hause Ix wird Eiserne Hochzeit gefeiert

Stadt Willich: Im Hause Ix wird Eiserne Hochzeit gefeiert

In Anrath gibt es am morgigen Sonntag ein seltenes Fest zu feiern. An der Heribertstraße leben Konrad (86) und Marlitt (84) Ix - ein rüstiges Jubelpaar, geistig überaus rege und seit dem 27. Februar 65 Jahre miteinander glücklich verheiratet. Der gebürtige Anrather hat seine viel jünger wirkende Jubelbraut, die aus Pommern stammt, vor genau 66 Jahren in der alten Anrather Josefshalle kennen und lieben gelernt. Schon nach einem Jahr war man sich einig, den weiteren Lebensweg gemeinsam Hand in Hand zu beschreiten. So läuteten 1953 die Hochzeitglocken in Anrath.

Beruflich war der Jubelbräutigam Technischer Angestellter und Disponent in einer Krawattenfabrik, während seine Gattin Verkäuferin im Einzelhandel war. Schon wenige Jahre nach der grünen Hochzeit konnte ein Eigenheim bezogen werden, in dem das Jubelpaar mehr als 40 Jahre gelebt hat. Das Ehepar Ix hat nach der Hochzeit immer in Anrath gelebt. Aus der Ehe gingen vier Kinder hervor, zwei Töchter und zwei Söhne. Die Großfamilie ist in den zurückliegenden Jahren gewaltig gewachsen. Neben den Schwiegerkindern wuchs die Familie um 15 Enkelkinder und ein Dutzend Urenkel.

Die Gold- und die Diamanthochzeit hat das rüstige Paar in den zurückliegenden 15 Jahren gefeiert. Doch man ist sich einig, dass jetzt die Eiserne Hochzeit ein besonderes Fest ist. So werden am Sonntag auch Bekannte und Freunde neben der Verwandtschaft mitfeiern.

  • Stadt Willich : Eiserne Hochzeit morgen in Anrath

Das große Hobby des Jubelbräutigams war stets der Gesang. Seit 65 Jahren ist er Mitglied des MGV Orpheus Anrath. Er hat aber auch gerne Doppelkopf gespeilt und gekegelt. Marlitt Ix hat früher gerne Handarbeiten gemacht und ist ein "richtiger Fan" der Großfamilie. Von den Kindern gibt es ein ganz besonderes Geschenk zur Eisernen Hochzeit. Es ist eine "einwöchige Hochzeitsreise nach Mallorca mit den Kindern zur Mandelblüte". Darauf freut sich das Jubelpaar sehr.

(mab)