1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Hybrid-Auto brennt am Anrather Bahnhof

Einsatz für die Feuerwehr : Hybrid-Auto brennt am Anrather Bahnhof

Ein Hybrid-Fahrzeug ist am Mittwoch auf dem Parkplatz des Anrather Bahnhofs in Brand geraten. Wie Lars Greiner, Sprecher der Willicher Feuerwehr, berichtet, stellte der Besitzer seinen Range Rover gegen 9.45 Uhr an einer Elektro-Ladesäule ab und startete den Ladevorgang.

Daraufhin bemerkte er Rauch von der anderen Seite des Fahrzeugs und stoppte den Ladevorgang. Das Feuer breitete sich jedoch schnell aus und griff auch auf den Innenraum des Fahrzeugs über, sodass die Feuerwehr das Auto innen und außen einschäumte. Mithilfe einer fahrzeugspezifischen Rettungskarte klemmten die Wehrleute die Batterie ab und lösten den Trennschalter des Fahrzeugs aus, um das Hochvoltsystem zu isolieren. Laut Greiner handelte es sich aber nicht um einen „klassischen“ Elektroautobrand. Sicherheitshalber kontrollierten die Einsatzkräfte das Fahrzeug per Wärmebildkamera über einen längeren Zeitraum, um ein Wiederentflammen auszuschließen.

(msc)