1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Willich: Hunde-Sitting für Schreinerarbeiten

Willich : Hunde-Sitting für Schreinerarbeiten

WILICH "Sind Ihnen Behörden ein Gräuel? Wenn Sie möchten, begleite ich Sie" oder "Versorge Ihren Garten und Kleintiere" oder "Ich möchte gerne Skat spielen, wer ist mit dabei?" Als der Tauschring Willich jetzt in der Schiefbahner Begegnungsstätte sein fünfjähriges Bestehen feierte, wurde erneut manches Tauschgeschäft getätigt. Hunderte Angebote und Gesuche standen im aktuellen "Tauschmagazin". "Es geht bei uns in erster Linie darum, soziale Netze zu knüpfen, um das gegenseitige Kennenlernen, um das Fuß fassen am neuen Wohnort", sagte Rolf Born.

Er war vor fünf Jahren einer der zwölf Mitgründer des Tauschrings. Mittlerweile tauschen 135 Mitglieder Gegenstände und Dienstleistungen aus. Wie international der Tauschring mittlerweile geworden ist, zeigte sich bei dem kleinen Jubiläum. Maria Lucia Roth begrüßte die vielen Anwesenden erst in ihrer portugiesischen Muttersprache, wenig später auf Englisch und Spanisch. Hannelore Schottes hieß die Gäste auf Griechisch willkommen, Monika Kobayashi auf Dänisch. Bürgermeister Josef Heyes blieb da bodenständig: er sprach die Besucher erst auf Schibbahner Platt dann in Hochdeutsch an und dankte allen Mitgliedern, die "durch ihre Initiative das Leben in unserer Stadt gerade auch für Senioren ein Stück schöner und lebenswerter gemacht haben".

Beim Tauschring nutzen auch viele die Gelegenheit, ihren Ruhestand aktiv zu gestalten. Wie Schreinermeister Gert Krause aus Anrath, der sich für jede Arbeit und Abwechslung in Haus oder Garten nicht zu schade ist. Nach den erbrachten Leistungen bekommen die Anbieter so genannte "Willis" gutgeschrieben. "Willis" kosten natürlich auch, wenn Leistungen in Anspruch genommen werden. Gert Krause zum Beispiel brauchte jemanden, der in Urlaubszeiten auf seinen Mischlingshund "Bobby" aufpasste. Marie-Luise Schwelm heißt jetzt seine Hunde-Sitterin.

  • Im Impfzentrum an der Heesstraße in
    Corona im Kreis Viersen : Rund 160 Kinder und Jugendliche am Sonntag geimpft
  • Unter anderem im Ruhrgebiet gibt es
    Mobilstationen sind nur ein Baustein : Die CDU will eine smarte Stadt Willich
  • Schlossfestspiele Neersen 2021 : Ein schrilles Spiel mit der Liebe

Nachhilfeunterricht wird ebenso angeboten wie Babysitting, Ausbildungsplatz-Suche oder der Fensterputz. Sprecher Rolf Born ist schon als Existenzgründer und Arbeitslosen-Berater aktiv gewesen – als eine Gegenleistung bekommt er demnächst seinen Gartenzaun gestrichen.

Wer mehr über den Tauschring erfahren möchte, kann zur Sprechstunde ins ehemalige Schiefbahner Rathaus, Hochstraße 67, kommen: jeden Mittwoch von 15 bis 17 Uhr. Die Tauschtreffen sind im Seniorenzentrum Moosheide, im Schiefbahner Hubertusstift und im Altenheim St. Josef Anrath.

www.tauschring-willich.de

(RP)