Ein Mensch schwer verletzt Haus in Willich gerät nach Explosion in Brand

Willich · Update: Bei dem Brand in einem Haus an der Kreuzstraße in Willich ist am Montagnachmittag ein Mensch schwer verletzt worden. Am Nachmittag hatte es dort eine Explosion gegeben – sie war so stark, dass für einen Augenblick das Dach abhob.

 Der Dachstuhl des Hauses brennt laut Feuerwehr in voller Ausdehnung.

Der Dachstuhl des Hauses brennt laut Feuerwehr in voller Ausdehnung.

Foto: Lammertz, Thomas (lamm)

Bei einem Hausbrand an der Kreuzstraße im Willicher Ortskern ist am Montagnachmittag ein Mann schwer verletzt worden. Ein Feuerwehrmann rettete den Mann aus der oberen Wohnung des Wohn- und Geschäftshauses, der Verletzte wurde in eine Klinik gebracht.

In dem Wohn- und Geschäftshaus hatte es am Nachmittag eine Explosion gegeben – so stark, dass für einen Augenblick der Dachstuhl abhob, Dachziegel fielen auf unten stehende Autos. Auf diese starke Explosion folgten weitere von geringerem Ausmaß.

Die Feuerwehr wurde um 15.23 Uhr alarmiert. Zunächst rückte der Löschzug Willich aus, aufgrund der Lage wurden dann aber per Sirene auch die Löschzüge aus Anrath und Schiefbahn hinzugerufen. Als die Wehrleute ankamen, brannte der Dachstuhl des Hauses bereits in voller Ausdehnung. Durch eine Riegelstellung sorgten die Einsatzkräfte dafür, dass der Brand nicht auf umliegende Gebäude übergriff.

Wie es zu den Explosionen und dem Brand kommen konnte, muss noch ermittelt werden. Zu Gerüchten, Feuerwerkskörper könnten die Ursache für die Explosionen gewesen sein, wollte sich die Feuerwehr am Nachmittag nicht äußern.

(biro/msc)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort