Stadt Kempen: Hanno-Busch-Trio: Hommage an den Songwriter Billy Joel

Stadt Kempen: Hanno-Busch-Trio: Hommage an den Songwriter Billy Joel

Wer früher "tv total" von Stefan Raab oder "Anke Late Night" mit Anke Engelke im Fernsehen gesehen hat, wird den Gitarristen Hanno Busch schon kennen. Der Kölner Gitarrist spielte zehn Jahre bei den "Heavytones" in Raabs Sendung mit. Beim Konzert im Campus konnten ihn die Kempener live und ganz neu kennenlernen, zusammen mit dem Bassisten Claus Fischer und dem Schlagzeuger Jonas Burgwinkel. Im Gepäck hatte das Hanno Busch Trio auch seine zweite CD "Share this room", die eigentlich erst am 10.

Februar herauskommt. "Share this room" ist eine Zeile aus dem Billy Joel-Song "And So It Goes" vom Album "Storm Front" (1989). Für diese CD ließ sich Hanno Busch von diesem Song inspirieren, jedes Stück ist nach einem Textteil daraus benannt, die ganze CD eine große Interpretation. Doch auch ohne diesen Hintergrund war das Konzert in Kempen ein besonderes Erlebnis. Hanno Busch ist ein ungemein kreativer Jazz-Gitarrist, voller Neugier und Experimentierfreude.

Für besondere Klangeffekte hat er seine Gitarre an einen alten Synthesizer angeschlossen. Und es kommt nicht von ungefähr, dass er den Schlagzeuger Jonas Burgwinkel in sein Trio holte. Der aktuell sehr angesagte Avantgarde-Jazzschlagzeuger, mit 36 Jahren schon Professor an der Kölner Musikhochschule, bot ein ganz besonderes Erlebnis.

(RP)