1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Stadt Willich: Grüne wollen Orangerie ins Vorwerk verlegen lassen

Stadt Willich : Grüne wollen Orangerie ins Vorwerk verlegen lassen

Die Fraktion von Bündnis 90 / Die Grünen im Rat der Stadt Willich kann sich vorstellen, dass die Orangerie aus dem Neersener Schlosspark in das so genannte Vorwerk des Schlosses Neersen verlegt werden kann. Eine entsprechende Anfrage hat die Fraktion an die Verwaltung gestellt. Für die nächste Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses erwartet die Fraktion eine Antwort.

In den vergangenen Jahren sind nach Angaben der Grünen viele Arbeitsplätze in der Verwaltung entfallen und Räume frei geworden. Die Grünen möchten von der Verwaltung nun wissen, wieviele Räume freigeworden sind. Weil die Orangerie aufgrund der Gerichtsurteile nur bedingt gastronomisch nutzbar sei, bringen die Grünen auf Vorschlag ihres Ratsmitglieds Elmar Haldewang einen alternativen Standort ins Gespräch: Das Vorwerk von Schloss Neersen.

Zu dieser Überlegung kommt die Fraktion, weil aus ihrer Sicht ein wirtschaftlicher Betrieb der Gastronomie fragwürdig ist: wegen der Begrenzung der Gastronomie der Orangerie auf 40 Außensitzplätze und des Verbots der Nutzung des Pizzaofens. Aus technischen, rechtlichen und wirtschaftluchen gründen bezweifeln die Grünen, ob die Orangerie an eine andere Stelle des Schlossparks verlegt werden kann.

Wenn die Gastronomie in das Vorwerk des Schlosses Neersen verlegt würde, bietet der Schlossinnenhof aus Sicht der Grünen ausreichend Plätze für eine Außengastronomie und liegt nahe des Schlossparks. Das Vorwerk sei zudem an das Ver- und Entsorgungsnetz angeschlossen und sei für Besucher des Schlosses wie für Lieferanten gut erreichbar. Eine Beeinträchtigung von Anwohnern nach Ansicht der Grünen nicht zu erwarten.

(chh)