Stadt Willich: "Für Willich": Martin Dorgarthen tritt aus SPD aus

Stadt Willich: "Für Willich": Martin Dorgarthen tritt aus SPD aus

Martin Dorgarthen, Mitglied der neuen "Für Willich"-Fraktion im Stadtrat, hat sich entschlossen, nicht mehr länger Mitglied der SPD sein zu wollen. Das hat er gestern mitgeteilt.

Er wolle "den durchaus aussichtsreichen Kampf für einen weiteren Verbleib in der SPD" nicht weiter fortsetzen. Aus Rücksicht auf seine Gesundheit und zur Schonung seiner Nerven ziehe er nunmehr die "Reißleine" - "trotz der fachanwaltlich positiven Prüfung eines möglichen Widerspruchverfahrens vor dem Schiedsgericht", betont er.

Seine beiden Mitstreiter in der Fraktion "Für Willich, Theresa Stoll und Detlef Nicola hat er nach der jüngsten Ratssitzung informiert. Dorgarthen hofft, dass er die ab Mitte des Jahres zur Verfügung stehenden Zeit - er wird dann aus gesundheitlichen Gründen aus dem aktiven Arbeitsleben ausscheiden - schwerpunktmäßig sinnvoller nutzen kann, "als sich mit derartigen unnötigen Streitereien zu beschäftigen".

(msc)