1. NRW
  2. Städte
  3. Willich

Fraktionen im Willicher Stadtrat rufen zum Impfen auf

Appell der Willicher Fraktionen : Stadtrat ruft Bürger zum Impfen auf

Die Fraktionenim Stadtrat verfassen gemeinsame Erklärung. Darin wird auch die Bedeutung des Impfens angesprochen. Alle Informationen rund um das Impfen bietet der Kreis Viersen.

Die Vorsitzenden der im Rat der Stadt Willich vertretenen Fraktionen haben in einer gemeinsamen Erklärung einen Appell an alle Willicherinnen und Willicher gerichtet, sich impfen zu lassen. Die Zahl der Corona-Infizierten in Willich steige seit Wochen an. Die aktuelle vierte Welle gehe an der Stadt Willich nicht vorüber. „Umso wichtiger ist es, dass möglichst viele Willicherinnen und Willicher sich impfen lassen. Neben den Kontaktreduzierungen, den Testungen und dem Tragen einer Maske ist der Impfschutz der beste Schutz vor einer schweren Erkrankung“, erklärten die Fraktionen.

 Alle Fragen zum Impfschutz, beispielsweise zu Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfung, Impfungen für Kinder ab zwölf Jahren und anderes – werden vom Kreis Viersen unter Ruf 02162 392939 montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 17 Uhr beantwortet. Auf der Homepage des Kreises Viersen findet man zudem alle aktuellen Informationen: https://www.kreis-viersen.de/landkreis/corona-infos-covid-19.

Einen Impftermin im Impfzentrum in Viersen könne man auf der oben genannten Homepage vereinbaren. Dabei müsse beachtet werden, dass die Impfungen für Kinder bis zwölf Jahre nur in Viersen stattfinden. Die übrigen Personengruppen könnten sich auch im Wasserwerk in Willich an der Walzwerkstraße 7 impfen lassen. Die Terminbuchungen erfolgen auch hier über die Homepage des Kreises.

Die Faktionen rufen eindringlich auf: „Schützen Sie sich selbst und auch andere, seien Sie solidarisch, lassen Sie sich impfen und nutzen Sie die Testmöglichkeiten, um Infektionsketten einzudämmen.“

(RP)